News Spielberichte Teams

1.Männermannschaft mit 4 Neuzugängen

 1. Männermannschaft der HSG Blomberg-Lippe startet mit vier Neuzugängen in die neue Saison

V.l.n.r.: Michel Hasubski, Pascal Müsse, Yannis Sigges und Trainer Jan Leidt.

Zum Trainingsstart nach dem Schützenfest im Sommer konnte Trainer Jan Leidt gleich vier neue Gesichter begrüßen. Nach einer kurzen Stippvisite beim HC 71 Steinheim kehren Yannis Sigges und Michel Hasubski als frisch gebackene Kreismeister der A-Jugend an die Ulmenallee zurück. Leidt freut sich auf die körperliche Robustheit für das Abwehrzentrum durch Hasubski und die flexible Einsatzfähigkeit von Schmiedeberg.

Nach dem Abgang von Co-Trainer Gero Tippenhauer gelang es Leidt einen erfahrenen Trainerkollegen vom Ligarivalen TG Lage zu verpflichten. Marcel Angenent hat Nelkenstädter Vergangenheit und hütete zu glorreichen Landesligazeiten das Blomberger Tor, nun wird er Leidt auf der Trainerbank entlasten. Vierter im Bunde ist Pascal Müsse von der SG Handball Detmold. Leider hat sich Müsse wie die beiden Routiniers Kottenstedte und Meinberg in der Vorbereitung an der Hand verletzt. Alle drei werden der HSG zum Saisonstart fehlen.

Die „Qual der Wahl“ hat Leidt jeden Spieltag im Tor, hier stehen ihm mit Kevin Vilmar (ehemals Müller), Paul Wenselowski, Konrad Rhiel und Nico Nolting vier sehr gute Keeper zur Verfügung. Kapitän Momme von Mannstein hält zum Saisonende einen Platz im oberen Mittelfeld der Bezirksliga Lippe für realistisch. „Wir sind ein gutes Team und möchten Platz sechs aus der Vorsaison gerne verteidigen“.

Dieses Ziel ist anspruchsvoll, denn mit dem TSV Oerlinghausen und SG Handball Detmold sind gleich zwei lippische Mannschaften aus der Landesliga abgestiegen. Auftakt in die Saison 2019/2020 ist am kommenden Wilbasenwochenende, die HSG spielt am Samstag, den 14. September 2019, um 17:00 Uhr am Werrenager in Lage.

Quelle: Blomberg Voices
September 13, 2019