Bundesliga Feature

HSG reist zum attraktiv besetzten Wunderhorn-Turnier

Hat in der Vorbereitung überzeugt: Emelyn van Wingerden. Foto: Carsten Peter Schulze.

Der Saisonstart in der Handball Bundesliga Frauen rückt für das Team von Steffen Birkner näher und näher. 18 Tage vor dem Auftaktspiel bei den TuSsies aus Metzingen reisen die Nelkenstädterinnen heute nach Oldenburg, wo zum 34. Mal das “Internationale Robert-Schumann-Turnier um das Oldenburger Wunderhorn” stattfindet. Erneut können sich die Zuschauer vor Ort auf ein attraktives Teilnehmerfeld freuen.

Zweimal, zuletzt 2017, konnte die HSG das traditionelle Vorbereitungsturnier bereits für sich entscheiden. Auch dieses Jahr wollen die Lipperinnen, wenn möglich, das Wunderhorn am Sonntag in die Höhe ragen. Doch angesichts der starken Konkurrenz dürfte dies alles andere als einfach werden. Bereits in der Vorrunde warten mit dem dänischen Vertreter Skanderborg Handbold, Byasen Handball Elite aus Norwegen und Ligakonkurrent Bensheim/Auerbach harte Duelle auf Laura Rüffieux und Co. In Gruppe B ermitteln Titelverteidiger Leverkusen, Hannover-Badenstedt, H65 Höör und Gastgeber Oldenburg die Halbfinalteilnehmer.

Beim Wunderhorn-Turnier nicht zur Verfügung stehen wird Birkner Isabelle Jongenelen. Die niederländische Rückraumspielerin kämpft aktuell noch mit Knieproblemen und befindet sich im Aufbautraining. Ein Einsatz von Jongenelen zum Saisonstart ist für Birkner keine Option: „Isabelle muss uns über 60 Minuten helfen können, der Start kommt für sie deshalb zu früh.“ Positive Nachrichten gab es im Vorfeld des Turniers hingegen für HSG-Youngster Emelyn van Wingerden: Die erst 18jährige Rechtsaußen wird zunächst für die ersten vier Pflichtspiele zum Kader des Bundesligateams gehören. „Unsere beiden Youngster Emelyn und Patricia Lazarevic haben in der Vorbereitung sehr gut mitgezogen und sich super ins Team integriert“, so Birkner. Beide Talente werden auch weiterhin in der 2. Damen (3. Liga West) und in der Jugend-Bundesliga Handball angreifen.

Ins Turnier startet die HSG heute um 11:20 Uhr gegen Byasen Handball Elite. Gespielt werden 2×20 Minuten. Den kompletten Spielplan gibt es hier: http://wunderhorn-turnier.de/wunderhorn/index.php/spielplan