News Spielberichte Teams

Bericht von der Westfalenmeisterschaft 2019 der weiblichen D-Jugendmannschaften

Am Sonntag reiste die wD 1-Jugendmannschaft der HSG Blomberg-Lippe nach Bielefeld -Babenhausen, um dort bei der Westfalenmeisterschaft Nord als Meister die Farben des Handballkreises Lippe zu vertreten. Das frühe Aufstehen hatten die Mädchen offensichtlich gut verkraftet , denn gleich die ersten beiden Spiele gegen Wettringen (11:10) und Greven (12:7) konnten mit tollem Einsatz gewonnen werden.

Im dritten Spiel ging es dann gegen den TuS Brockhagen aus dem Handballkreis Gütersloh. Dieser Gegner erwies sich als zu stark und so stand nach 2×10 Minuten eine deutliche 15: 8-Niederlage gegen den späteren Turniersieger zu Buche.

In der Spielpause schafften die Trainerinnen Sabine Trachte und Sandra Strumberg es aber, die Spielerinnen moralisch wieder aufzubauen und auf den nächsten Gegner einzustellen, so dass die JSG NSM-Nettelstedt sehr sicher mit 15:7 bezwungen wurde.

Das Turnier schritt weiter voran und dauerte nun schon über sieben Stunden, da sollte das letzte Spiel noch einmal richtig Dramatik bringen. Es standen sich die gastgebende JSG Bielefeld 07 und die HSG Blomberg-Lippe gegenüber. Ein Sieg oder ein Unentschieden hätte unserem Team den 2. Platz gebracht, eine knappe Niederlage den 3. und eine höhere Niederlage den 4. Platz.

Beide Teams mobilisierten noch einmal die allerletzten Kräfte, die nach diesem langen Tag noch vorhanden waren und auch die Zuschauer unterstützten lautstark. Doch leider hieß es am Ende 13:8 für Bielefeld. So standen 3 Teams punktgleich auf den Plätzen 2 bis 4 und anhand einer gesonderten Tabelle der Spiele dieser 3 Mannschaften untereinander musste das Torverhältnis entscheiden und das war leider bei unserem Team am schlechtesten, so dass wir den undankbaren 4. Platz belegen mussten. Die Enttäuschung bei den Beteiligten war natürlich riesig, so knapp gescheitert, denn für die ersten drei Teams gab es Gold-, Silber- und Bronze-Medaillen .

Die Mannschaft mit ihrem kleinen Kader von 10 Mädchen hat über die gesamte Saison mit nur einer Niederlage in der Meisterschaftsrunde, dem Vizetitel bei der Pokalrunde und dem tollen Einsatz bei der Westfalenmeisterschaft Nord eine hervorragende Leistung gebracht und die Trainerinnen und Eltern sind sehr stolz darauf. Apropos Eltern: Wir möchten uns an dieser Stelle auch für das Engagement der Eltern während der Saison aber vor allen Dingen die lautstarke Unterstützung am Sonntag bedanken, das war klasse !

Und wenn ein wenig Zeit vergangen ist, wird die Enttäuschung über diesen knappen Turnierausgang verblassen und die Zufriedenheit über die gezeigten Leistungen bleiben.

Zum Team gehörten: Pia Luttmann, Nele Ackmann, Jenna Otte, Leyla Franik, Lea Hülsdonk, Fiona Strumberg, Natascha Rubart, Melissa Hartmann, Lilly Sigges und Marlene Thomanek, betreut von Sabine Trachte und Sandra Strumberg.

Tabelle Westfalenmeisterschaft Nord:
Nr Mannschaft Spiele + ± – Tore D Punkte

1 TuS Brockhagen 5/5 5/5 5 0 73:53 20 10:0
2 FC Vorwärts Wettringen 5/5 3 0 54:41 13 6:4
3 JSG Bielefeld 07 5/5 3 0 60:55 5 6:4
4 HSG Blomberg-Lippe 5/5 3 0 54:52 2 6:4
5 SC Greven 09 5/5 1 0 49:68 -19 2:8
6 JSG NSM-Nettelstedt 5/5 0 0 43:64 -21 0:10