Bundesliga Feature News

HSG-Geschäftsführerin zu Besuch bei Sponsor A. & H. Meyer

Ein innovatives und weltweit agierendes Unternehmen mit Hauptsitz in Dörentrup. Gibt es nicht? Gibt es doch! Klar, dass sich HSG-Geschäftsführerin Stefanie Klaunig das live vor Ort anschauen wollte. Auf Einladung von Geschäftsführer Horst Meyer bekam Klaunig zuletzt eine interessante Betriebsführung beim Industrieunternehmen aus der Region, welches bereits seit 2018 zum Partnerkreis der HSG gehört.

Mit ihrer mehr als 30-jährigen Erfahrung ist die A. & H. Meyer GmbH absoluter Trendsetter für maßgeschneiderte Elektrifizierungs- und Kabelsysteme im Office-Bereich. Aber auch bei Möbeln und Einrichtungskonzepten für Hotels, öffentliche Gebäude und Stores wird die sichere Steckverbindungstechnik zunehmend eingesetzt. Und nicht nur dort: Auch bei der HSG haben die innovativen Produkte von A. & H. Meyer bereits Einzug gefunden: Die NETBOX Pearl, eine außergewöhnliche Steckdosenbox, ziert seit dieser Saison in exklusiven HSG-Farben den VIP-Raum an der Ulmenallee. Im Zuge des German Design Award 2018, einem der anerkanntesten Design-Wettbewerbe weltweit, wurde die NETBOX Pearl im vergangenen Jahr mit dem German Design Award Winner ausgezeichnet. Und auch der moderne Pressekonferenz-Tisch im VIP-Raum an der Ulmenallee wurde vom Dörentruper Unternehmen zur Verfügung gestellt.

Vor Ort konnte sich Klaunig im Rahmen der Betriebsführung mit Horst Meyer, welcher seit 1986 für die Geschicke des Unternehmens verantwortlich ist, einen Eindruck vom Dörentruper Hauptsitz machen. „Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass Herr Meyer mir einen interessanten Blick hinter die Kulissen gegeben hat. Auch im Zuge weiterer Vertragsverhandlungen ist es für mich persönlich immer sehr wichtig, unsere Partner und Sponsoren genauer kennenzulernen, um gemeinsam individuelle und passende Marketingkonzepte zu entwerfen“, so Klaunig. Seit dieser Saison ist die A. & H. Meyer GmbH in der Halle an der Ulmenallee mit einer Bande und einem Bodenaufkleber im Torkreis sichtbar. Zur kommenden Spielzeit dürfen sich Klaunig und die HSG freuen: Nach positiven Gesprächen, wird das Unternehmen sein Engagement ausbauen.

Weltweit beschäftigt das lippische Erfolgsunternehmen mittlerweile über 180 Mitarbeiter. Die Tochtergesellschaften in Malaysia, A. & H. Meyer Sdn. BHD., und Brasilien, A. & H. Meyer Brasil Industria, versorgen und betreuen entsprechend ihren Standorten den asiatischen und südamerikanischen Markt.

Aktuell ist die A. & H. Meyer GmbH auch wieder auf der Suche nach neuen Auszubildenden und Mitarbeitern. Eine Übersicht über die freien Stellen gibt es unter www.ah-meyer.de/de/unternehmen/karriere

Geschäftsführer Horst Meyer zeigte HSG-Geschäftsführerin Stefanie Klaunig das Unternehmen.