News Spielberichte Teams

Torfestival an der Ulmenallee

Mit einem deutlichen 46:25 (21:12) Heimsieg gegen den Tabellenletzten BV Garrel springen die Piontek
Schützlinge auf Platz 5 in der 3. Liga West.
Nachdem Heimsieg gegen den TV Oyten vor 2 Wochen, empfingen die 2. Damen der HSG Blomberg Lippe
am Sonntag das Liga Schlusslicht aus Garrel.
Vor knapp 100 Zuschauern an der Ulmenallee gab es insgesamt 71 Tore zu sehen und einen deutlichen
Heimsieg der Nelkenstädterinnen.
Von Beginn legten die Gastgeberinnen ein hohes Tempo vor und erzielten immer wieder einfache Tore über
die schnelle Mitte oder erste und zweite Welle. Als der Gast nach 18 Minuten die erste Auszeit legte stand es
bereits 12:5 für die Heimsieben. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit änderte sich wenig am Spielverlauf
und mit einem beruhigenden 9 Torevorsprung und 21:12 ging es in die Halbzeitpause.
Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit dominierten die Blombergerinnen den Gast aus Garrel nach Belieben.
Bereits nach 42 Minuten war der Vorsprung auf 14 Tore angewachsen und es stand ein 29:15 auf der
Anzeigetafel. Nun hatte Heimcoach Björn Piontek genügend Möglichkeiten durch zu wechseln und allen
Spielerinnen Einsatzzeiten zu verschaffen. Beim Stande von 37:21 nach 52 Minuten nahmen die Gäste
nochmals eine Auszeit um sich zu sammeln, doch dies zeigte wenig Wirkung. Die Lipperinnen spielten
weiter auf Tempo und zogen Tor um Tor weiter davon. Am Ende stand ein deutlicher 46:25 Heimsieg und die
Punkte 17 und 18 für die junge HSG Truppe zu Buche. Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ragte
Munia Smits mit 12 Toren heraus.
Bereits am nächsten Samstag steht mit dem Auswärtsspiel beim BVB eine weitere Herausforderung für die
junge Piontek Truppe auf dem Plan. Spielbeginn in der Sporthalle Kreuzstraße ist um 16 Uhr.


Es spielten: Rabeneick, David, M.Smits 12, Franz 9/4, Reiche 5, Kilian 5, Hertha 4/1, Ruwe 3/1, van
Wingerden 3, Wenzel 2, Mönnich 2, Harder 1, Agwunedu.