Bundesliga Feature News

HSG zu Gast bei Bensheim/Auerbach

Blomberg. In der Frauenhandball-Bundesliga muss die HSG Blomberg-Lippe am morgigen Samstag zum Auswärtsspiel bei der HSG Bensheim/Auerbach reisen. Der Anpfiff in der 2.000 Zuschauer fassenden Bensheimer Weststadthalle erfolgt um 17.30 Uhr. Die Ausgangslage ist für die Mannschaft von Trainer Steffen Birkner vergleichbar mit der vor einer Woche gegen Nellingen. Erneut treffen Anna Monz und Co. auf einen abstiegsgefährdeten Gegner, der nach 15 absolvierten Partien mit lediglich sechs Zählern auf dem drittletzten Tabellenplatz rangiert. Die »Flames« haben bislang noch kein großartiges Feuer entfachen können und mussten zuletzt dreimal in Folge das Feld als Verlierer verlassen. In Oldenburg, gegen Buxtehude und in Thüringen waren die Schützlinge von Trainerin Heike Ahlgrimm chancenlos und mussten zum Teil deutliche Niederlagen einstecken. Ohnehin konnte das Team aus Südhessen von den letzten acht Spielen nur eines erfolgreich gestalten. Gegen den unmittelbaren Konkurrenten aus Nellingen gewann die HSG Bensheim/Auerbach am 19. Januar mit 32:26. Der Druck liegt daher eher bei den Gastgeberinnen, die dringend einen doppelten Punktgewinn benötigen. Trotz der klaren Ausgangssituation warnt Steffen Birkner davor, den Gegner zu unterschätzen. Der HSG-Coach weiß um die Schwere der Aufgabe und verlangt von seinen Spielerinnen eine konzentrierte und fokussierte Einstellung über die gesamten 60 Minuten. Das Hinspiel gewannen die Nelkenstädterinnen übrigens mit 32:24.

Laura Rüffieux und Co. werden am Samstag wieder großen Kampfgeist beweisen müssen, um die Punkte aus Bensheim zu entführen. Foto: Brink-Medien/Mario Brink.