News Spielberichte Teams

Spielberichte der 3 weiblichen D-Jugendmannschaften

Für alle drei D-Jugend-Teams der HSG Blomberg-Lippe standen gestern Auswärtsspiele auf dem Programm.
Sehr früh aufstehen musste die D2, um 8.15 Uhr ging es schon Richtung Bad Salzuflen. Doch die Mädchen waren von Beginn an hellwach und sind super gestartet, es stand sogar 2:3, doch bis zur Pause gelang dann kein Tor mehr und Salzuflen rückte die Kräfteverhältnisse mit einer 10:3 -Führung wieder gerade. Trainerin Nele Franz bemängelte im Angriff die Laufbereitschaft, lobt aber andererseits den kämpferischen Einsatz ihrer Mannschaft und die Tatsache, dass sie trotz des hohen Rückstandes nie aufgaben. Am Ende hieß es 19: 4 für die Gastgeberinnen.
Die D 3 musste in Lemgo antreten und legt eine tolle erste Halbzeit hin, es stand 7: 6 und die Mädchen waren selber erstaunt, dass sie so gut mitgehalten haben. Lemgo musste ohne etatmäßige Torhüterin antreten und wechselte in der Halbzeit die Ersatzkeeperin. Daraufhin entwickelten sie mehr Tempo und Torgefahr im Angriff und unser Team , das mit nur einer Auswechselspielerin angereist war, musste der nachlassenden Kraft Tribut zollen und am Ende dann noch in eine deutliche 23: 9-Niederlage einwilligen.
Am Nachmittag reiste dann die D1 nach Detmold. Die ließen beinahe ausnahmslos den “jüngeren” Jahrgang spielen, der unserer Mannschaft körperlich und technisch hoffnungslos unterlegen war. So stand es schon zur Pause 4: 21. Blomberg hielt das Tempo weiter hoch, egal welche Spielerinnen auf dem Feld standen und alle, selbst Torhüterin Pia Luttmann mit einem 7m-Wurf, konnten sich in die Torschützenliste eintragen. So stand es am Ende 9: 43, das Trainerteam Sabine Trachte und Sandra Strumberg zeigt sich rundum zufrieden und kritisierte nur ein paar Nachlässigkeiten in der Abwehr.