Bundesliga Feature News

Tessa van Zijl macht HSG-Fans frühzeitiges Weihnachtsgeschenk

Mit einer weiteren Vertragsverlängerung kann die HSG Blomberg-Lippe ihren Fans die vorweihnachtliche Zeit versüßen: Tessa van Zijl unterschrieb unter der Woche für weitere drei Jahre beim Frauenhandball-Bundesligisten aus dem Lipperland. Die Rückraumspielerin wechselte 2017 vom niederländischen Europapokal-Teilnehmer Virto/Quintus in die Nelkenstadt und hat sich in der laufenden Saison zur Stammkraft entwickelt.

Die Entscheidung für die HSG Blomberg-Lippe fiel van Zijl leicht: „Ich bin mir sicher, dass ich in den kommenden Jahren in Blomberg genau an der richtigen Adresse bin und mich hier durch hartes Training und viel Spielzeit sehr gut weiterentwickeln kann. Deshalb bin ich froh auch zukünftig Teil dieses jungen und hungrigen Teams zu sein“, strahlt die gebürtig aus der Nähe von Den Haag stammende Linkshänderin. Die Entwicklung des 22jährigen Talents auf der halbrechten Position wurde zuletzt auch mit einer Nominierung für die niederländische B-Nationalmannschaft honoriert. Bei der EM reichte es jedoch noch nicht für einen Platz unter den besten 16 Spielerinnen ihres Landes. Umso mehr freut sich van Zijl, dass es nach der EM-Pause nun bald wieder los geht: „Mit dem Auswärtsspiel in Dortmund und dem Winterball-Spiel in der PHOENIX CONTACT arena in Lemgo stehen dieses Jahr noch mal zwei schwere Begegnungen auf dem Programm. Natürlich wollen wir das Jahr am liebsten mit zwei Siegen abschließen“, gibt sich van Zijl kämpferisch. Ihre zukünftigen Ziele beschreibt das 1,72m große Energiebündel wie folgt: „Ich möchte mich bei der HSG weiter in der Liga etablieren und meinen Teil dazu beitragen, dass der Verein auch zukünftig eine gute Rolle einnimmt.“

Klar, dass HSG-Trainer Steffen Birkner sich glücklich schätzt, weiterhin auf die Qualität die Nummer 8 der HSG zurückgreifen zu können: „Schön, dass wir mit Tessa eine ebenso junge wie talentierte Spielerin von einem Verbleib überzeugen konnten. Die Entwicklung, die sie bei uns in der letzten Zeit vollzogen hat ist absolut positiv und ich freue mich Tessa auf ihrem weiteren Weg unterstützen zu können. Mit ihrer tollen Einstellung, sowohl auf als auch neben dem Feld, passt Tessa sehr gut zur HSG“. HSG-Geschäftsführer Torben Kietsch ergänzte: „Klasse, dass nach der Verlängerung mit Kamila Kordovská auch Tessa ihre Zukunft bei der HSG sieht“. Ihre Vertragsverlängerung sei „ein weiteres positives Signal, mit der jungen Mannschaft den eingeschlagenen Weg weitergehen zu können” so Kietsch.

Auch neben dem Handball ist van Zijl voll in der Region angekommen: Seit kurzem arbeitet sie drei Tage die Woche beim HSG-Partner und Spezialisten für Straßen- und Tiefbau, der Bau Union Lippe, als Sekretariats-Assistentin und vertieft dort ihre beruflichen Erfahrungen.

Nicht aufzuhalten: Tessa van Zijl wird auch in den nächsten Jahren für die HSG Blomberg-Lippe auflaufen. Foto: Mario Brink.