News Spielberichte Teams

Pokalrunde der weiblichen D-Jugendmannschaften

Am vergangenen Sonntag traten  unsere 3 wD-Jugendmannschaften im Viertelfinale der Pokalrunde an. Erwartungsgemäß konnte sich nur die D 1 durchsetzen und ist damit für das Final Four qualifiziert.
Die D3 musste  gegen Handball Bad Salzuflen antreten. Schon zur Halbzeit war der Rückstand mit 7: 22 sehr deutlich. Unser Team tat sich schwer im Angriff und produzierte immer wieder technische Fehler , die Salzuflen geschickt zu Tempogegenstößen nutzte. Mit nur einer Auswechselspielerin angetreten, waren die Mädchen in der zweiten Halbzeit am Ende ihrer Kräfte und mußten in eine deutliche 10:40-Niederlage einwilligen.
Die D2 spielte gegen HSG Handball Lemgo. Auch hier zeigte sich schnell, wer den Platz als Sieger verlassen würde, zur Pause stand es 5:13. Die Mädchen zeigten eine gute Moral, doch Lemgo spielte härter und körperbetonter und setzt sich verdient mit 6:23 durch. Vielen Dank noch einmal an Wim Junghans, der für die verhinderte Trainerin Nele Franz auf der Bank eingesprungen ist.
Die D 1 mußte in Oerlinghausen antreten. Ohne die erkrankten Fiona Strumberg und Marlene Thomanek tat sich das Team in der 1. Halbzeit sehr schwer. Die Abwehr fasste nicht zu, im Angriff wurden die Bälle leichtfertig vergeben und Oerlinghausen blieb zur Pause beim 11:14 auf Schlagdistanz. Nach der Pause ging unsere Mannschaft wesentlich konzentrierter zu Werke, Torhüterin Pia Luttmann bekam einige gute Würfe zu fassen und brachte somit ihr Team auf die Siegerstraße. Am Ende stand ein 14:25 -Sieg zu Buche.
Somit haben sich die Teams von  Handball Bad Salzuflen, TuS Müssen/B. , HSG Handball Lemgo und HSG Blomberg-Lippe 1 für das Final Four am 23/24.04.2019 qualifiziert.