Bundesliga Feature News

Lippischer Heimatbund und HSG Blomberg-Lippe kooperieren

Zwei starke Partner aus Lippe haben sich gefunden. Der Lippische Heimatbund, mit 73 Ortsvereinen und rund 12.600 Mitgliedern in Lippe und die HSG Blomberg-Lippe werden in Zukunft eng kooperieren und ihre Synergien nutzen. „Wir sind beide ein Aushängeschild für die Region und bewegen eine Menge Menschen in Lippe“, so Heimatbund Vorsitzender Dr. Albert Hüser zu der geplanten Zusammenarbeit, „und wir sehen es auch als unsere Aufgabe, den Spielerinnen, die hier eine Heimat auf Zeit haben, Lippe ein wenig näher zu bringen und für unsere Heimat, auch als zukünftigen Lebensraum zu werben“ , so Hüser weiter.

Zum Auftakt der Kooperation erhält jede Spielerin ein Exemplar des Heimatkundebuches „Unsere Heimat Lippe“, das der Lippische Heimatbund gemeinsam mit dem Kreis Lippe herausbringt und das gerade ganz aktuell in der vierten Auflage erschienen ist. Auch ein Besuch der Ortsvereine des ganz besonderen Heimspiels der HSG Blomberg-Lippe am 29. Dezember in der Lipperlandhalle ist geplant.

„Wir planen gemeinsam spannende Aktionen“, freut sich HSG-Geschäftsführer Torben Kietsch „so sollen unsere Spielerinnen einmal Einblick in verschiedene Aspekte der Heimatpflege erhalten und im Rahmen einer Heimat-Tour verschiedene Orte und Bräuche in Lippe kennenlernen. So steht ein Besuch in der Papiermühle Plöger in Schieder, geführt vom Ortsverein Schieder des Lippischen Heimatbundes, ebenso auf dem Plan, wie auch Pickert backen und ein Hineinschnuppern in ‘Lippisch Platt’. Gleichzeitig ist zudem angedacht, mit den Partnern unseres bestehenden Netzwerkes Veranstaltungen zu initiieren, die ebenso die Brücke zu den Ortsvereinen schlagen werden.“

HSG-Geschäftsführung: Torben Kietsch und Stefanie Klaunig mit Dr. Albert Hüser (Vorsitzender Lippischer Heimatbund)