News Spielberichte Teams

Ein Sieg, eine Niederlage und ein Unentschieden für die weiblichen D-Jugendmannschaften

Am vergangenen Sonntag ging es für die 3 weiblichen D-Jugendmannschaften der HSG in heimischer Halle wieder um Punkte.

Den Anfang machte die D2 gegen Handball Detmold.

Von Beginn an hatten unsere Mädels mit Problemen zu kämpfen und fanden nicht richtig ins Spiel. Erst im Verlauf der ersten Hälfte konnten sie sich nach und nach Torchancen erarbeiten.Über den Pausenstand von 5:8 legte Detmold auch in Hälfte 2 weiter vor und unsere D2 lief weiterhin einem drei Tore Rückstand hinterher.

Erst im Verlauf der zweiten Hälfte starteten sie eine grandiose Aufholjagd und konnten sogar mit einem Tor(11:10)in Führung gehen.Jetzt hieß es diese knappe Führung über die Zeit retten,aber das Glück meinte es nicht gut mit ihnen.Nur 2 Sekunden vor der Schlußsirene bekam Detmold noch einen Freiwurf zugesprochen,der dann direkt ausgeführt werden mußte.Zum Entsetzen aller Blomberger schaffte es die Detmolder Werferin den Abwehrblock zu überwinden und den Ball,für blombergs Torhüterin unhaltbar,oben im Lattenkreuz zu platzieren. Mit einer gemeinsamen Welle trennten sich beide Teams 11:11 unentschieden.

Gleich im Anschluß kam es dann zum zweiten vereinsinternen Duell.Die D3 mußte gegen die D1 antreten. Bereits nach Anpfiff zeigte sich,daß die D1(älterer Jahrgang) der D3(jüngerer Jahrgang) weit überlegen ist.Aber unsere D3 ergab sich nicht ihrem Schicksal sondern versuchte selbst auch vors Tor zu kommen für einen Abschluß.Das gelang auch häufig,aber sie scheiterten immer wieder an der Torhüterin der D1.

Mit schnellen Pässen und vielen Balleroberungen konnte die D1 zahlreiche schnelle Gegenstöße laufen,denen die D3 nichts entgegenzusetzen hatte.

Über ein 3:22 zur Pause zog die D1 bis zum Schlußpfiff auf 5:41 davon.

Nach ebenfalls einer gemeinsamen Welle,sei lobend erwähnt,daß die D3 über die gesamte Spielzeit alles versucht hat, um auch Tore zu machen und nicht aufgab.

Das ist eine sehr gute Voraussetzung für ihre sportliche Zukunft.