Bundesliga Feature News

HSG-Sponsorenevent bei der Giesdorf Mediengruppe

Am Montag lud die HSG Blomberg-Lippe ihre Partner zu einem Sponsorenevent in den Räumlichkeiten der Giesdorf Mediengruppe in Detmold ein. Knapp zwei Wochen vor dem Start der Handball Bundesliga Frauen folgten über 100 Gäste dieser Einladung und machten sich vor Ort einen ersten Eindruck vom neuformierten Team.

Besonders gefragte Interviewpartner an diesem Abend waren natürlich die “neuen” Gesichter der Mannschaft: HSG-Trainer Steffen Birkner sowie die beiden Talente Munia Smits und Nele Franz, welche zu dieser Saison den Sprung aus der eigenen Jugend in den Bundesligakader geschafft haben. In einer lockeren Talkrunde stellten sich die Drei den Fragen von LZ-Sportredakteur Oliver König, berichteten über die bisherige Vorbereitung und lieferten einen Ausblick auf die am 8. September startende Saison. HSG-Geschäftsführerin Stefanie Klaunig gab den Gästen zudem Informationen zur Entwicklung des Livestreamings der Heimspiele, welches auch in der kommenden Spielzeit auf LZ.de angeboten wird.

Im Anschluss gab es für die Vertreter der Sponsoren und das Team der HSG exklusive Einblicke in die Redaktion der Lippischen Landes-Zeitung. Bei einem Rundgang durch das Haus der Mediengruppe Giesdorf erhielten die Gäste eine spannende Einsicht in die Arbeit vor Ort und erfuhren unter anderem, wie Zeitungsverlag, Druckerei und Werbeagentur eng verzahnt zusammenarbeiten.

„Ich möchte ein großes Dankeschön an die Giesdorf Mediengruppe um die Geschäftsführer Max Giesdorf und Ralf Freitag für diesen tollen und spannenden Abend ausrichten“, so Klaunig. Besonders erfreut zeigte sich die HSG-Geschäftsführerin über die hohe Resonanz beim Sponsorenevent: „Das so viele Partner unserer Einladung gefolgt sind und wir über 100 Gäste begrüßen durften, freut uns natürlich sehr. Schön, dass wir die neue Spielzeit heute Abend bereits bei vielen guten Gesprächen erfolgreich einleiten konnten“. Klaunig betonte zudem noch mal ausdrücklich, dass „ohne die langjährige Unterstützung der HSG-Partner kein Bundesliga-Handball in Blomberg möglich wäre“.

Zum Abschluss des gelungenen Sponsorenabends konnten sich die Gäste bei leckerem Essen vom Grill und kühlen Getränken über das Erlebte austauschen und in geselliger Atmosphäre mit dem Trainer und den Spielerinnen über die bevorstehende Spielzeit fachsimpeln.

Foto: Lippische Landeszeitung/Egon Penner