Bundesliga News Spielberichte

Ein gelungener Handballabend

Benefizspiel in Dörentrup

Die HSG Blomberg-Lippe, die als Dankeschön für die Unterstützung durch den TSV Hillentrup sowie der Stadt Dörentrup bei der derzeit schwierigen Hallensituation an der Blomberger Ulmenallee angereist war, gewann am Mittwochabend, den 15.05.2013 im Benefizspiel gegen die Kreis-Auswahl Lippe mit 44:14.Die HSG Blomberg-Lippe, die als Dankeschön für die Unterstützung durch den TSV Hillentrup

Das Match, bei welchem der Spaß natürlich im Vordergrund stehen sollte, war bestens besucht und die Halle in der Dörentruper Mühlenstraße mit rund 250 Plätzen somit nahezu ausverkauft. Über die äußerst positive Resonanz bei der Fangemeinde freute sich der TSV sehr, dem die Einnahmen des Abends für die Jugendabteilung zugute kommen.
Die Atmosphäre in der Halle war spürbar locker und ausgelassen, da „Hallensprecher-Altmeister“ Klaus Theimann wusste, wie er die Menge mit seinen launigen Sprüchen immer wieder in Fahrt bringen konnte.
Angefeuert durch eine Vielzahl heimischer Fans, gelang es der Auswahl aus Lippe in den Anfangsminuten erstaunlich gut, mit dem nominell überlegenen Gegner aus Blomberg mitzuhalten und bestritt das Spiel durch wirkungsvolle Einzelaktionen bis zum 4:5 in der 11. Minute auf Augenhöhe.
Zur Mitte der ersten Hälfte stellten sich dann jedoch die zu erwartenden Kräfteverhältnisse deutlicher dar. So zog die HSG durch sehenswerte Gegenstöße und ein diszipliniertes Verteidigungsspiel auf 17:5 davon und beendete mit einem fulminanten Treffer aus dem Rückraum von Xenia Smits die erste Halbzeit.

Als die beiden Teams wieder aus der Kabine kamen, stellte die HSG schnell klar, dass sich an dem Bild der ersten Hälfte nicht viel ändern würde. Routiniert und mit weiteren sehenswerten Kombinationen und Einzelaktionen gestaltete das Team der Nelkenstädterinnen das Spiel nach ihren Vorstellungen und konnte sich immer weiter absetzen.
Die Auswahl des Lippekreises verlor jedoch zu keinem Zeitpunkt der Begegnung die Motivation. So wurde jeder Treffer der Gastgeber gefeiert und man merkte den Spielerinnen deutlich an, dass sie nicht den Spaß am Spiel verloren, auch weil das Ergebnis an diesem Abend nachrangig war.

Die HSG bedankt sich vielmals bei den Spielerinnen der Kreis-Auswahl vom TV Verl der HSG Detmold/Hiddesen, dem TSV Hillentrup, der TuS Müssen/Billinghausen, der TuS Eichholz/Remmighausen dem Team Handball Lemgo. Ebenso wie den vielen Helfern und nicht zuletzt dem für die tolle Unterstützung in der laufenden Spielzeit durch den TSV Hillentruß und die Stadt Dörentrup. Geschäftsführer Torben Kietsch fand nur lobende Worte für die Veranstaltung: „Das Spiel gegen die Lippe-Auswahl war eine schöne Aktion – viele Tore und gute Laune auf den gut gefüllten Rängen, zudem eine reibungslose Organisation. Ein absolut gelungener Handball-Abend. Mein Dank geht an alle Beteiligten.“