Internat News Teams Veranstaltungen

A-Mädels tragen sich ins Goldene Buch der Stadt Blomberg ein

Nachklang zur Bronzemedaille bei der Deutschen Meisterschaft

Die Stadt Blomberg in der Person des Bürgermeisters Klaus Geise lud die erfolgreiche Mannschaft der weiblichen A-Jugend der HSG Blomberg-Lippe anläßlich des dritten Platzes bei der Deutschen Meisterschaft zu einer kleinen Feierstunde mit Eintrag ins Goldene Buch der Stadt ein.

Nach der Begrüßung würdigte Bürgermeister Klaus Geise die Leistung des Teams und sprach die herzlichen Glückwünsche des Rats und der Verwaltung der Stadt Blomberg aus. Zusammen mit den Spielerinnen und Trainern warf er einen Blick zurück auf die Spiele im Final Four-Endturnier und stellte insbesondere die große Moral und das Kämpferherz des Teams heraus, das nach der knappen Niederlage im Halbfinale gegen TSV Bayer 04 Leverkusen nur einen Tag später wieder alles gab und dadurch in einem engen Spiel gegen BV Borussia Dortmund erfolgreich die Bronzemedaille mit nach Hause nahm.

Einen Grund für die kontunierlichen Erfolge in den letzten Jahren sah Bürgermeister Klaus Geise auch in der guten Zusammenarbeit aller Beteiligten im Umfeld, so dass die HSG trotz oder gerade wegen ihrer Heimat in einer kleinen Stadt mit den großen Vereinen sportlich auf Augenhöhe ist.

Nach einem kleinen Ausblick und den besten Wünschen des Bürgermeisters für die Zukunft endete der offizielle Teil der Veranstaltung mit dem Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Blomberg.

Den Ausklang gestaltete das Restaurant “La Piazza” am Marktplatz mit leckeren Speisen und Getränken. In einer sehr angenehmen Atmosphäre war Gelegenheit, die Geschehnisse rund um das Final Four noch einmal Revue passieren zu lassen, und für weitere “Ballgespräche”.