Bundesliga Feature News

HSG Blomberg-Lippe startet unter Birkner in Vorbereitung

Heute ist das Team der HSG Blomberg-Lippe mit den Vorbereitungen auf die kommende Spielzeit der Handball Bundesliga Frauen gestartet. Nach über einem Monat Pause begannen die Spielerinnen der HSG um 13:30 Uhr gut erholt mit der ersten Vorbereitungsphase unter neuer sportlicher Leitung.

Zum ersten Mal seit 16 Jahren begrüßte nicht André Fuhr (wechselte zur TuS Metzingen) zum Trainingsauftakt, sondern der neue Chefcoach der Nelkenstädterinnen, Steffen Birkner. Dabei durfte der Neu-Coach im Stadion Am Rammbocke in Blomberg eine eingespielte Mannschaft empfangen: der Großteil des erfolgreichen Teams der Vorsaison konnte gehalten werden. Den Abgängen von Alicia Stolle (Thüringer HC), Larissa Petersen und Kaja Ziegenbein (beide Karrierepause) steht die Verpflichtung der beiden Talente Munia Smits und Nele Franz aus dem vereinseigenen Handballinternat entgegen. Auf Franz musste HSG-Coach Birkner beim Trainingsauftakt jedoch noch verzichten: Statt in Blomberg weilt die 18-Jährige derzeit in Ungarn, wo vom 1. bis zum 15. Juli die U20-Weltmeisterschaft stattfindet. Dort startet das Rückraumtalent am heutigen Montagabend mit Deutschland ab 18 Uhr gegen Schweden ins Turnier.

Bis zum ersten Trainingsspiel unter Birkner müssen sich die Anhänger der HSG jedoch noch etwas gedulden. Erst Ende des Monats trifft die Mannschaft während eines Wochenendtrainingslagers auf die SG 09 Kirchhof aus der 2. Bundesliga. Weitere Trainingsspiele folgen Anfang August, wo das Team auf zwei altbekannte Ligakonkurrenten trifft: den VfL Oldenburg (3. August, Austragungsort ist Steyerberg) und bei den Bad Wildungen Vipers (4. August).

Während eines Vorbereitungsturniers in Melsungen vom 11. bis zum 12. August bekommt es die HSG Blomberg-Lippe unter anderem erneut mit dem Ausrichterverein und Zweitligisten SG 09 Kirchhof und weiteren attraktiven Testspielgegnern zu tun. Im Anschluss begibt sich das Team vom 14. bis zum 18. August in ein mehrtägiges Trainingslager im thüringischen Bad Blankenburg. Neben intensiven Trainingseinheiten sind auch hier weitere Testspiele geplant, so etwa gegen den Deutschen Meister THC.

Zum Abschluss der Vorbereitung nehmen die Nelkenstädterinnen am 25. und 26. August an einem weiteren Vorbereitungsturnier in Oldenburg teil. Dem heimischen Publikum präsentiert sich die Mannschaft dann am 1. September, eine Woche vor dem Saisonstart. Mit dem niederländischen Erstligaclub aus Dalfsen konnte ein attraktiver Testspielgegner gewonnen werden. Für Tess van Buren und Angela Steenbakkers, welche beide noch bis Sommer 2017 für Dalfsen aktiv waren, kommt es somit zu einem Wiedersehen mit dem Ex-Verein. Am Tag darauf wartet in der Halle Nord das letzte Testspiel der Vorbereitung gegen den Buxtehuder SV.

Am 8. September ist es dann endlich wieder soweit: Bundesliga-Handball an der Ulmenallee. Um 16:30 Uhr empfängt die HSG am ersten Spieltag der neuen Saison die Bad Wildungen Vipers zum Heimspiel.

Alle Termine im Überblick:

2. Juli: Trainingsauftakt im Stadion Am Rammbocke

28 – 29. Juli: Wochenendtrainingslager in Blomberg (inkl. Trainingsspiel)

3. August: Trainingsspiel vs. VfL Oldenburg (in Steyerberg)

4. August, 15:00 Uhr: Trainingsspiel vs. Bad Wildungen in Bad Wildungen

11. – 12. August: Vorbereitungsturnier in Melsungen

14. – 18. August: Trainingslager in Bad Blankenburg (inkl. Trainingsspielen)

25. – 26. August: Vorbereitungsturnier in Oldenburg

1. September: Trainingsspiel vs. Dalfsen (NL) in Blomberg

2. September: Trainingsspiel vs. Buxtehude in Buxtehude

8. September: Saisonauftakt vs. Bad Wildungen in Blomberg