News Spielberichte Teams

Vorsprung soll halten

Jugendhandball: Die HSG Blomberg-Lippe istam Wochenende zweimal gefordert

B lomberg (dw). Die weibliche Handball-A-Jugend der HSG Blomberg-Lippe bestreitet heute, Samstag, um 16 Uhr in der kleinen Arena das Viertelfinal-Rückspiel um die Deutsche Meisterschaft beim HC Leipzig. Aus dem ersten Vergleich ging die Fuhr-Sieben mit 29:22 als Sieger hervor. “Aber davon lassen wie uns nicht blenden. Wir haben weder ein noch zwei Beine bereits in der nächsten Runde. Wir fangen bei null an”, so Fuhr, der hinzufügt: “Wir haben im Hinspiel unsere beste Saisonleistung gezeigt, aber ich befürchte, dass es noch einmal richtig eng wird.” Alle Spielerinnen sind an Bord und heiß.

Die weibliche Handball-B-Jugend der HSG Blomberg-Lippe erwartet morgen, Sonntag, um 14 Uhr an der Ulmenallee den HC Frankfurt/Oder zum Achtelfinal-Hinspiel. Das Team von Trainer Christoph Fahrenberg tut sich zuweilen schwer, das eigentliche Potenzial abzurufen, verfügt aber in zum Beispiel Emma Ruwe, Vivienne David oder Anika Kilian auf exzellente Spielerinnen in einem ausgeglichen guten Team.

Quelle: Lippische Landes-Zeitung