Bundesliga Feature News Spielberichte

HSG gewinnt auch in Metzingen

Die HSG Blomberg-Lippe lässt sich in der Frauenhandball-Bundesliga auch nicht von einem Titelaspiranten aufhalten. Die Mannschaft von Trainer André Fuhr gewann mit 27:25 (11:15) bei der TuS Metzingen.

Damit sind die Blombergerinnen seit nunmehr elf Spielen in Folge ungeschlagen und haben dabei 20:2 Punkte verbucht. In Metzingen bot das gesamte Team eine wahnsinnige Leistung und kompensierte dabei sogar den Ausfall von Alicia Stolle, die sich in der 22. Minute am Fußgelenk verletzte.

Und auch von einem Vier-Tore-Rückstand zur Pause ließen sich die Gäste nicht beeindrucken. Beim 19:16 in der 44. Minute hatte die HSG das Spiel nicht nur gedreht, sondern war auch bereits auf die Siegerstraße eingebogen. Bis zum Abpfiff blieb es zwar sehr eng, aber mit viel Einsatz holte das Fuhr-Team die beiden Zähler.

In der Tabelle sind Anna Monz und Co. jetzt punktgleich mit der TuS Metzingen (22:10). Wer hätte das gedacht? Die HSG darf sich auch nach dem 16. Spieltag weiter berechtigte Hoffnungen auf ein Mitwirken im Europapokal in der kommenden Saison machen.

HSG-Tore in Metzingen: Laura Rüffieux (5), Gisa Klaunig (6), Franziska Müller (1), Tess van Buren (1), Tessa van Zijl (1), Kathrin Pichlmeier (6), Angela Steenbakkers (1), Alicia Stolle (3), Silje Brøns Petersen (3/3).