News Spielberichte Teams

Piontek happy: “Eine runde Sache”

Blomberg II 37:22

Blomberg (slu). Starker Auftritt der HSG Blomberg-Lippe II: Der Frauenhandball-Drittligist hat sich mit 37:22 (19:9) gegen PSV Recklinghausen durchgesetzt und sich in beeindruckender Manier für die knappe Hinspielniederlage revanchiert. Entsprechend zufrieden war Trainer Björn Piontek, der von einer “runden Sache” sprach.
Die Verstärkungen aus dem Bundesliga-Kader, Tessa van Zijl und Tess van Buren, gaben dem Coach die Möglichkeit, immer wieder durchzuwechseln, ohne Qualität einzubüßen. Piontek: “So konnten wir dem Gegner immer wieder neue Aufgaben stellen. Recklinghausen war überrascht, wie konsequent mein Team auftrat.” Nur in den ersten fünf Minuten hatten die Blombergerinnen kleine Probleme in der Defensive. Auf der Gegenseite hielt die HSG das Tempo stets hoch und fand “gute Lösungen” (Piontek). Zu einer perfekten Vorstellung fehlten nur ein paar erfolgreiche Abschlüsse mehr. Der Trainer: “Die vergebenen Gegenstöße hätten gereicht, um mehr als 40 Treffer zu erzielten.”

HSG Blomberg-Lippe II: Rabeneick, Voelker; Lazarevic (3), Zöllmann, Wallbaum, Smits (9), Reiche (2), Agwunedu (1), Franz (7/1), van Buren (5), van Zijl (6), van Wingerden (4).

Quelle: Lippische Landes-Zeitung