Bundesliga Feature News Spielberichte

Zweiter Saisonsieg für die HSG Blomberg-Lippe

In der Frauenhandball-Bundesliga hat die HSG Blomberg-Lippe das wichtige Heimspiel vor der Weltmeisterschaftspause gegen den TV Nellingen klar für sich entschieden. 33:24 (18:8) hieß es nach Beendigung der 60 Minuten für die Schützlinge von Trainer André Fuhr. »Wir haben bereits in der ersten Hälfte den Grundstein für den Sieg gelegt. Meine Mannschaft hat sich kämpferisch präsentiert und verdient gewonnen. Jetzt können wir mit einem guten Gefühl in die Pause gehen«, resümierte der HSG-Coach nach der Partie. In der Tat waren die Gastgeberinnen, bei den Celine Michielsen ihr erstes Saisonspiel bestritt, vor 822 Zuschauern in der Sporthalle an der Ulmenallee von Beginn an das dominante Team. Bereits zur Pause lagen Alicia Stolle und Co. mit 18:8 vorne. Wohl kaum jemand hatte zu diesem Zeitpunkt einen Zweifel daran, dass nach Wiederanpfiff noch einmal Gefahr am doppelten Punktgewinn aufkeimen könnte. Mit nunmehr 4:8 Punkten haben sich die HSG-Frauen eine gute Ausgangsposition für die beiden letzten Spiele dieses Jahres in Rödertal und gegen Bad Wildungen verschafft.

 

Tore für die HSG: Kira Schnack (4), Laura Rüffieux (6), Gisa Klaunig (2), Franziska Müller (3), Tess van Buren (1), Kathrin Pichlmeier (1), Kamila Kordovska (9/6), Angela Steenbakkers (1), Celine Michielsen (1) und Alicia Stolle (5).