Bundesliga Feature News Spielberichte

HSG im Pokal gegen Thüringen ausgeschieden

Im Achtelfinale des DHB-Pokals war Endstation für die HSG Blomberg-Lippe. Beim Bundesliga-Konkurrenten Thüringer HC unterlagen die Schützlinge von Trainer André Fuhr mit 16:24 (8:13). Dabei sah es bis zur 11. Minute für den Außenseiter noch ganz gut aus. Durch einen Treffer von Franziska Müller führten die Gäste zwischenzeitlich sogar mit 3:2. Doch dann kam der Tabellenzweite besser in Tritt und wendete mit fünf Treffern in Folge zum 7:3 das Blatt. Zur Pause lagen die Thüringer schließlich mit 13:8 vorne. Nach dem Seitenwechsel schlugen sich die HSG-Spielerinnen wacker, allerdings ließen die Gastgeberinnen nichts mehr anbrennen. Spätestens beim 19:12 in der 47. Minute war die Vorentscheidung gefallen.

Für die HSG Blomberg-Lippe geht es nun in der Frauenhandball-Bundesliga am Samstag, 11. November, mit einem Heimspiel gegen den TV Nellingen weiter (Anpfiff 16.30 Uhr).

 

Tore für die HSG: Anna Monz (1), Kira Schnack (1), Laura Rüffieux (1), Gisa Klaunig (2), Franziska Müller (3), Tess van Buren (2), Tessa van Zijl (3), Kathrin Pichlmeier (1), Larissa Petersen (1), Silje Brøns Petersen (1).