Bundesliga Feature News Spielberichte

HSG verliert 19:26 gegen Metzingen

Frauenhandball-Bundesligist HSG Blomberg-Lippe hat das dritte Spiel der neuen Saison 2017/2018 verloren.
Die TuS Metzingen war für die Schützlinge von Trainer André Fuhr zu stark und setzte sich vor 788 Zuschauern mit 19:26 (11:13) durch. Fuhr sah Licht und Schatten: »Wir haben es über lange Zeit geschafft, das Spiel offen zu halten. Am Ende ist das Ergebnis deutlich ausgefallen. Wir haben in der Abwehr lange eine sehr gute Leistung abgerufen, aber es leider vorne nicht geschafft, die Tore zu werfen.« resümierte der HSG-Trainer.
Dabei blieben die Spielerinnen der HSG, auch dank einer starken Anna Monz im Tor, über weite Strecken der Partie in Schlagdistanz zum Gegner. Nach dem Halbzeitstand von 11:13 konnte sich der Spitzenreiter aus Metzingen erst in der Schlussphase deutlicher zum letztlich klaren Auswärtssieg absetzen.

Tore für die HSG: Kathrin Pichlmeier (5), Angela Steenbakkers (5/4), Alicia Stolle (4), Gisa Klaunig (2), Kamila Kordovska (1), Tess van Buren (1), Silje Brøns Petersen (1).