Bundesliga Feature News

Tess van Buren wechselt nach Lippe – HSG holt holländisches Talent für die Mitte

Die HSG Blomberg-Lippe hat eine weitere Spielerin unter Vertrag genommen: Die 21-jährige Tess van Buren wechselt wie bereits vorher ihre Teamkollegin Angela Steenbakkers aus Dalfsen ins Lipperland. Die Mittelspielerin unterschrieb für zwei Jahre beim Handball-Bundesligisten. „Mit Tess haben wir eine sehr talentierte, gut ausgebildete Spielmacherin verpflichtet. Sie verfügt über eine gute Spielübersicht, versteht es den Ball schnell zu machen, ist dabei aber auch selbst im Eins-gegen-Eins und per Schlagwurf torgefährlich“, weiß André Fuhr über die Qualitäten von Tess van Buren. „Auf dieser zentralen Position hatten wir in dieser Saison durch die gesundheitlichen Probleme von Gordana Mitrovic unsere Schwierigkeiten. Da mussten wir uns deutlich breiter und besser aufstellen. Wir sind überzeugt davon, dass uns das mit der Verpflichtung von Tess gelungen ist. Sie soll auf der Spielmacherposition mit Silje Brons Petersen und Eigengewächs Larissa Petersen ein junges Trio bilden, das wir weiter entwickeln wollen“, ergänzt der Sportdirektor und Cheftrainer der HSG. Die Nationalspielerin freut sich ebenfalls über den Wechsel: „Für Blomberg habe ich mich entschieden, weil ihre Spielweise und Ausbildung zu mir passt. Die HSG hat in den letzten Jahren immer wieder junge Spielerinnen besser gemacht und gefördert. Hier kann ich mich weiterentwickeln. Ich freue mich sehr auf diese neue Herausforderung in der 1.Bundesliga in Deutschland“, so van Buren.